4 Kostensenkende Reinigungsmethoden für Ihre Einrichtung

Cost Cutting Cost Cutting
Ryan Greenawald
Director – Facilities and Machines Marketing
Jan 11, 2019

Eine Verringerung des Budgets führt häufig in Büros, Schulen, Krankenhäusern und anderen Gebäuden zu einer Verschlechterung der Reinigung.  Die Reinigung ist jedoch eine Voraussetzung für ein sicheres und gesundes Umfeld. Das stellt die Bewohner zufrieden und lässt das Gebäude im besten Licht erscheinen. Anstatt einfach die Reinigungsarbeiten zu reduzieren, können Unternehmen stattdessen kostensenkende Reinigungsmethoden und neue Technologien implementieren, um die Reinigung effizienter und erschwinglich zu machen.

 

Reinigung während des Tages: Die Reinigung am Tag statt am späten Abend senkt die Kosten und verbessert die Nachhaltigkeit, da produktivere Stunden gewählt werden. Reinigungskräfte sind tagsüber pro Quadratmeter produktiver, denn sie haben eine bessere Sicht auf verschmutzte Bereiche und können mit den Bewohnern sprechen. So können kleine Malheurs sofort beseitigt werden. Auch können die Beleuchtung und die Klimaanlagen in Gebäuden eher heruntergefahren werden, anstatt sie die ganze Nacht für die Reinigungskräfte laufen zu lassen.

 

Steuerung der Verdünnung: Lösungen für die Steuerung der Verdünnung sorgen immer für die richtige Dosis von Chemikalien. Die Mitarbeiter müssen nicht mehr manuell dosieren. Durch die Etablierung dieser Lösungen brauchen die Hotels nicht auf qualitativ minderwertige chemische Reinigungsmittel ausweichen, um die Kosten zu senken. Denn dann müssen die Reinigungskräfte meist mehr Chemikalien einsetzen, um dasselbe Ergebnis zu erzielen. Genau dosierte Chemikalien und korrekte Reinigungspraktiken schützen darüber hinaus die Investition in Böden, Geräte und sonstige Wertgegenstände. Lösungen für die Steuerung der Verdünnung vermeiden darüber hinaus Unfälle und Fehler, denn die Mitarbeiter kommen nicht mehr mit konzentrierten Chemikalien in Kontakt. Es können keine Irrtümer beim Vermischen der Lösungen mehr auftreten und die Verdünnung ist immer gleichbleibend und korrekt. Die meisten Systeme für die Steuerung der Verdünnung lassen sich leicht bedienen. Mitarbeiter müssen deshalb nicht lange geschult werden.

 

Kontrollierte Dosierung: Traditionelle Maschinen für die Bodenreinigung geben auch dann noch chemische Lösungsmittel aus, wenn die Maschine ihr Tempo verlangsamt oder wendet. Fortschrittliche Maschinen für die Bodenpflege bieten nun Dosiersysteme, die sich nach der Geschwindigkeit richten. Je nach Tempo geben sie mehr oder weniger Chemikalien aus. Das verringert die Verschwendung von Lösungsmitteln. Durch die Nutzung solch fortschrittlicher Dosiersysteme kann die Verschwendung von Reinigungslösungen in Gebäuden um bis zu 30 Prozent gesenkt werden. Bei diesen Maschinen lässt sich darüber hinaus der Grad der Verdünnung/Lösung variieren. In einigen Fällen kann sogar die Ausgabe von chemischen Reinigungsmitteln ganz gestoppt werden, um Böden in Abhängigkeit vom Bodenniveau zu reinigen. Diese Maschinen steigern ebenfalls die Produktivität, denn Mitarbeiter müssen die Tanks nicht so häufig leeren und erneut auffüllen. Und auch die Ruhezeit nach der Reinigung wird verringert, denn es bleibt nur wenig Feuchtigkeit zurück.

 

Maßgeschneiderte Reinigungswagen: Diese Wagen werden je nach Präferenzen des Nutzers konfiguriert. Sie verbessern die Produktivität, denn die Artikel werden für die Arbeiter strategisch am richtigen Ort platziert. Studien haben bewiesen, dass die Effizienz bei der Nutzung von Wagen für bestimmte Reinigungsarbeiten im Vergleich zu festen Wagen für die Lösung mindestens um 20 Prozent steigt. Dank dieser maßgeschneiderten Wagen können die Reinigungsarbeiten schneller abgewickelt werden, was wiederum die Lohnkosten senkt.  Sie verringern auch die ergonomische Belastung der Arbeiter und senken das Risiko potenzieller Verletzungen nach der Beendigung der Arbeit, weshalb auch dadurch bedingte Kompensationsansprüche entfallen.

 

Wenn Facility Manager mit Budgetkürzungen konfrontiert werden, dann ist es besser, die Reinigungsprogramme anzupassen statt Ressourcen komplett zu streichen oder zu preiswerteren Optionen zu wechseln, die weniger beeindruckende Ergebnisse liefern. Innovative Technologien, Reinigungsmittel und Geräte können die Reinigung effizienter und kosteneffektiver gestalten. Darüber hinaus werden der Verbrauch von Energie, Reinigungsmitteln und Wasser gesenkt, weil die Produktivität steigt.